Frottee / Waffelpique

    Übersicht

    Frottee bezeichnet ein Textilgewebe mit besonderer Saugfähigkeit und angenehmem Griff, das größtenteils für Heimtextilien verwendet wird. Charakteristisch sind die Schlingen, die ein größeres Volumen des Stoffes ergeben und bei besonders guter Stoffqualität auf beiden Seiten des Stoffes zu finden sind; dadurch können sie relativ viel Flüssigkeit aufnehmen.

    Sie können Frottee sowohl mit einer Stoffschere als auch mit einem Rollcutter zuschneiden doch sollten Sie darauf achten, mit scharfen Klingen zu arbeiten und wenn möglich nicht an den Florfäden zu ziehen. Eine Zickzack Schere ist bei diesem Material gar keine gute Idee! Sollte doch einmal ein Florzieher vorhanden sein, keine Sorge; Florzieher können einfach kurz am Gewebe abgeschnitten werden. Sie brauchen keine Angst zu haben, dass dadurch Laufmaschen entstehen.

    Durch die Schlingen auf ist es gar nicht so einfach Nahtlinien auf dem Material einzuzeichnen. Verwendet am besten Schneiderkreide im Block anstelle eines herkömmlichen Kreidestiftes, denn diese hinterlässt mehr Farbe auf dem Stoff. Zum Befestigen Ihrer Schnittteile verwenden Sie am besten lange Stecknadeln mit einem dicken Kopf; kleinere Nadeln verschwinden gerne in der Fülle des Materials und finden sich erst durch unangenehmes Pieken wieder. Und ganz wichtig: Auch Frottee hat einen Fadenlauf! Sie erkennen ihn an der Webkante oder beim darüber streichen; streichen Sie von oben nach unten, ist das Material glatt – von unten nach oben und die Maschen stellen sich auf.

    Verwendung:

    • Bademäntel
    • Schmusetücher
    • Lätzchen
    • Strandkleider

     

    nach Oben
    Kontakt

    Haben Sie Fragen an uns?

    Schreiben Sie uns eine E-Mail an

    shop@boeppli-naehcenter.ch

    oder rufen Sie uns an unter Telefon

    Laden: +41 55 240 18 00
    Werkstatt: +41 55 240 18 02


    Fenster schliessen