Nähmaschine blockiert

Während dem Nähen fängt die Nähmaschine plötzlich an zu blockieren, es tönt komisch und im Display erscheinen die Zahnräder.

Im Greifer hat es ein "Gnusch" und auf der linken Stoffseite bilden sich grosse Fadenschlaufen. Zudem reisst der Oberfaden und die Maschine blockiert.

Wie behebe ich dieses Problem?

Ziehen Sie den Stoff aus der Nähmaschine. Fädeln Sie den Ober- und Unterfaden aus und klappen Sie den Greiferbahndeckel herunter. Entnehmen Sie den Greifer indem Sie ihn am Dorn packen.

Entfernen Sie alle Fadenrückstände in der Maschine. Tipp: Verwenden Sie für kleinere Fäden eine Pinzette.

Oelen Sie die Greiferbahn vorsichtig. Nehmen Sie dazu Ihr Bedienungshandbuch zur Hilfe oder lesen Sie unseren Blogbeitrag "Maschine richtig oelen".

Setzten Sie den Greifer korrekt ein und vergewissern Sie sich, dass der weisse Punkt des Treibers durch den Greifer sichtbar ist.

Klappen Sie den Greiferbahnring zu.

Legen Sie den Unterfaden in die Spulenkapsel ein und setzen Sie die Spulenkapsel richtig in den Greifer ein.

Wieso ist das passiert?

Dieses Nähproblem entsteht meist durch ungenaues Einfädeln des Oberfadens. Der Fehler hat den Ursprung in keinem Fall beim Unterfaden.

In diesem Bild ist gut zu erkennen, dass der Oberfaden beim Einfädelpunkt 1, der Vorspannung, nicht richtig eingelegt ist und nur drüber läuft.

Beim Einfädeln immer mit straff gespanntem Faden einfädeln und den Faden in die Vorspannung ziehen. Dabei nochmals kontrollieren, dass der Faden vollständig in die Spannung gezogen worden ist.

Gerne helfen wir Ihnen in unserer Werkstatt weiter, sollte dieser Blogpost Ihr Problem nicht lösen.

Ihr Team vom Böppli Nähcenter


nach Oben
Aktion

BERNINA L8-Serie – Nähen wie ein Profi!

Entdecke das neue Nähen und spare jetzt CHF 300.- auf die ultimative Overlocker-Generation!

==> mehr Infos


Fenster schliessen