Zubehör

Zickzack Nähfuss # 0

Der Zickzack-Nähfuss # 0 ist ein echtes Allroundtalent. Er kommt mit allen Nadel- und Stoffarten zurecht und ist damit ein zuverlässiger Partner für grosse und kleine Nähprojekte. Neben Geradstich- und Zickzack-Nähten eignet sich dieser Nähfuss auch ausgezeichnet zum dekorativen Nähen und dem Anfertigen von Kräusel- und Muschelarbeiten.

 

Rücktransportfuss # 1 / 1C / 1D

Der Rücktransportfuss # 1 eignet sich mit seinen Aussparungen vor und hinter dem Stichloch besonders gut für das Nähen von vor- und rückwärts transportierenden Stichen. Mit ihm gelingen unterschiedliche Nutz- und Dekorstiche ebenso wie das Nähen von Bündchen und Säumen auf schweren Stoffen wie Cord, Jeans oder Wolle. Der Rücktransportfuss # 1 besitzt einen seitlichen Schlitz. Dadurch kann der Oberfaden bequem unter dem Fuss hindurch nach hinten gelegt werden.

 

Overlockfuss # 2 / 2A

Der Overlockfuss # 2 ist ideal zum Fertigen von Overlocknähten und Säumen. Er eignet sich besonders gut zum Versäubern von einfachen Nähten. Die Stiche werden über den Steg auf der Innenseite gebildet und erhalten dadurch eine zusätzliche Fadenmenge. So wird verhindert, dass sich der Stoff zusammenzieht. Es entsteht eine flache und elastische Naht. Auch auf Strickstoffen können Sie mit dem Overlockfuss hochwertige Säume, Bündchen und Raupennähte nähen.

 

Knopflochfuss # 3 / 3A / 3B / 3C

Der Knopflochfuss # 3 / 3C eignet sich ausgezeichnet zum Nähen von Knopflöchern sowie zum Kräuseln mit Garn oder Gummifaden (Smoken). Durch seine praktischen Rillen kann der Knopflochfuss # 3 / 3C problemlos über die genähten Raupen laufen und ermöglicht so ein besonders einfaches und sauberes Arbeiten. So lassen sich einfach schöne Knopflöcher mit und ohne Garneinlage in jeder beliebigen Länge fertigen. Entdecken Sie jetzt mit dem Knopflochfuss # 3 einen vielseitigen Allrounder für Knopflöcher und Dekorarbeiten.

Mit dem Knopflochschlittenfuss # 3A / 3B können ganz einfach gleich lange Knopflöcher genäht werden. Dann können im Handumdrehen beliebig viele Knopflöcher mit exakt gleicher Länge gearbeitet werden. Der Knopflochschlittenfuss # 3A / 3B eignet sich hervorragend für das Anfertigen von Knopflochleisten an Kleidungsstücken und Heimtextilien.

 

Reissverschlussfuss # 4 / 4D

Der Reissverschlussfuss ist besonders geeignet zum Einnähen von Reissverschlüssen, Absteppen von Kanten, Herstellen und Annähen von Paspeln. Für schlecht gleitende Materialien ist dieser Fuss (# 54) auch mit Gleitsohle erhältlich.

 

 

Blindstichfuss # 5

Der Blindstichfuss ist der Experte für unsichtbare Säume. Beim Blindsaumnähen mit ihm sind die Einstichstellen auf der Vorderseite kaum zu sehen. Der Stich erfolgt beim Blindstichfuss # 5 über ein spezielles Führungsblech, dadurch wird er eher lose angenäht und liegt schön flach. Beim Glattstreichen des Materials schliessen sich die Einstichstellen auf der Vorderseite und die Naht wird nahezu unsichtbar. Zudem sorgt das Führungsblech beim Nähen für einen gleichmässigen Abstand zur Bruchkante und der Saum wird regelmässig und sauber verarbeitet. Der Blindstichfuss # 5 ist für praktisch alle Materialien geeignet. Er kann mit linker oder rechter Nadelposition auch problemlos zum schmalkantigen Absteppen von mittelschweren und dicken Stoffen verwendet werden. Entdecken Sie den Blindstichfuss # 5 und meistern Sie mit ihm auch anspruchsvolle Saumarbeiten.

 

Stickfuss # 6

Dieser Nähfuss ist geeignet für alle Satinsticharbeiten. Die trapezförmige Fadenfreistellung lässt die Satinstiche schön unter dem Fuss durchgleiten, ohne den Transport zu behindern. Sie ist tief genug, dass die genähten Stiche nicht flach gedrückt werden. Eine besondere Hilfe beim Nähen von Ecken und Kurven. Dank dem kurzen Fuss ist die Sicht auf den Stoff und die Stiche gut.

 

Jeansfuss # 8 / 8D

Der Jeansfuss # 8/8D eignet sich besonders für Geradstichnähte in dicken, harten Materialien wie Jeansstoff, Leinen oder Segeltuch. Auch mehrlagige Stoffe profitieren von seinem besonderen Aufbau.

Die Geradstichplatte mit dem Stichloch gibt der Nadel grösstmögliche Stabilität, während die flache Fusssohle das Gleiten über die dicken Stoffschichten erleichtert.
Auch für Geradstich auf mittelschwerem und dünnem Material ist der Jeansfuss # 8/8D ideal. Bitte beachten Sie, dass der neue BERNINA-Dual Transport nur mit Nähfüssen vom Typ D funktioniert.

Entdecken Sie jetzt den Jeansfuss # 8/8D  – Ihr zuverlässigen Partner für das Arbeiten mit zähen und robusten Materialien.

 

Stopffuss # 9

Mit dem Stopffuss # 9 gelingen Stopfarbeiten an kleineren Löchern und Rissen beinahe wie von selbst. Durch seinen Hüpfermechanismus mit der vertikalen Feder drückt er den Stoff fest an. Dadurch wird ein Hochziehen des Materials beim Nähvorgang verhindert und ein sauberes Stichbild gewährleistet. Der Stopffuss # 9 eignet sich aufgrund seiner besonderen Form auch sehr gut zum Freihandsticken, Quilten sowie zum Anfertigen von attraktiven Spitzen und Monogrammen.

 

Schmalkantfuss # 10 / 10C / 10D

Der Schmalkantfuss # 10/10C/10D ist ein praktischer Helfer, um fertige Kanten gleichmässig und gerade zu nähen. Er eignet sich hervorragend zum Annähen von Spitzen und Bändern. Auch zum Absteppen von Kanten, Falten und Säumen ist der Schmalkantfuss # 10/10C/10D ideal. Durch sein Führungsblech in der Fussmitte gelingen mit ihm im Handumdrehen parallel zur Kante verlaufende Nähte und Säume.

 

Cordonnetfuss # 11

Der BERNINA Cordonnetfuss # 11 eignet sich hervorragend für Abstepp- und Dekorarbeiten mit Cordonnetfaden und anderen dickeren Steppfäden. An seiner Unterseite befindet sich eine zwei Millimeter tiefe Rille, sodass der Cordonnetfuss # 11 auch über dickere Garne flüssig gleiten kann und jederzeit ein gleichmässiger Stofftransport gewährleistet ist. Dadurch lassen sich auch Sashiko- und andere Dekormuster flüssig und präzise nähen. Beachten Sie bitte, dass Sie beim Nähen mit dem Cordonnetfuss # 11 eine entsprechend gröbere Nadel und normalen Unterfaden verwenden und die Fadenspannung bei Bedarf anpassen.

 

Strickwarenfuss # 12 / 12C

Durch die breite Rille in der Sohle ist der BERNINA Strickwarenfuss # 12/12C zum Nähen von schweren Strickwaren oder zum Befestigen von Lederstreifen geeignet. Da eine Seite der Sohle länger als die andere ist, können auch dicke und unebene Stoffe damit hervorragend bearbeitet werden. Der codierte Nähfuss hat zusätzlich ein Führungsloch zum Übernähen eines Beilaufgarnes.

Darüber hinaus ist der Strickwarenfuss # 12/12C ein beliebter Nähfuss zur Befestigung von dicken Kordeln und Pailletten - hier können Sie stilvolle Verzierungen auf Kleidungsstücken, Handarbeiten und Heimtextilien erzeugen.

Bestellen Sie jetzt Ihren vielseitigen Strickwarenfuss # 12/12C aus dem BERNINA Zubehör!

 

Geradstichfuss # 13

Der Geradstichfuss # 13 eignet sich optimal für das Nähen von Geradstich. Besonders dicke Materialien profitieren von der breiten Nähfusssohle. Dadurch werden Naht oder Saum sicher angedrückt und Faltenbildungen verhindert. Das Ergebnis sind saubere, gleichmässige Nähte. Auch dünne Stoffe lassen sich mit dem Geradstichfuss # 13 problemlos nähen. Sie bleiben flach liegen und reissen nicht aus. Der Geradstichfuss # 13 besitzt zudem zwei unterschiedlich breite Zehen und bietet damit zwei Führungslinien für verschieden breite Nahtzugaben.

 

Reissverschlussfuss # 14 / 14D mit Führung

Der Reissverschlussfuss # 14/14D mit Führung eignet sich für das genaue, professionelle Annähen von Reissverschlüssen. Er gleicht dem herkömmlichen Reissverschlussfuss # 4, besitzt aber eine zusätzliche Führung.

Diese verstellbare Führung auf der Fussoberseite gleitet aufgrund ihrer Wellenform optimal über die Zahnreihen des Reissverschlusses oder bei gröberen Reissverschlüssen  an deren Kanten entlang.
Das Ergebnis ist ein sauber und gleichmässig eingenähter Reissverschluss. Der Reissverschlussfuss # 14/14D mit Führung ist aufgrund seiner absolut parallelen Stepplinien auch ein nützlicher Helfer beim Absteppen von Kanten.

Entdecken Sie jetzt das komfortable Arbeiten mit dem Reissverschlussfuss # 14/14D mit Führung!

 

Stickfuss # 15

Der Stickfuss # 15 eignet sich mit seinem Hüpfermechanismus optimal zum Stopfen und Freihandsticken mit oder ohne BERNINA Stickmodul. Der Nähfuss drückt den Stoff mithilfe der vertikalen Feder an und verhindert dadurch ein Hochziehen des Materials mit der Nadel. Das Ergebnis ist ein sauberes, gleichmässiges Stichbild. Zudem besitzt der Stickfuss # 15 eine ovale, leicht gebogene Form. Sie erleichtert die Stickbewegungen und kommt auch ausgezeichnet mit fülligen Materialien zurecht.

Kräuselfuss # 16

Der Kräuselfuss # 16 eignet sich zum Kräuseln von leichten bis mittelschweren Stoffen. Der Stoff wird beim Nähen ungleichmässig transportiert und erhält dadurch seine charakteristische Kräuselung. Der spezielle Fusseinschnitt am Kräuselfuss # 16 ermöglicht es zudem, das gekräuselte Material direkt in einem Arbeitsgang an ein glattes Stück Stoff zu nähen.

 

Knopfannähfuss # 18

Der Knopfannähfuss # 18 ist ein Allrounder für das Annähen von Knöpfen, Druckknöpfen und Ösen. Seine Antirutschsohle hält den Knopf beim Annähen sicher am gewünschten Platz fest. Ausserdem verfügt der Knopfannähfuss # 18 über eine extra Mittelzehe. Mit ihr lässt sich die Höhe des Halses, je nach Stoffdicke flexibel einstellen. Mit dem Knopfannähfuss # 18 können neben Knöpfen und Verschlüssen auch dekorative Verzierungen wie Pailletten oder Maschen befestigt werden.

 

Offener Stickfuss # 20 / 20C / 20D

Der offene Stickfuss # 20/20C/20D ist ein Spezialist für das Sticken mit der Nähmaschine. Mit ihm gelingen Richelieustickerei und Kreisstickerei ebenso wie das Nachnähen von Linien und Mustern.

Die trapezförmige Aussparung auf der Fussunterseite ermöglicht einen perfekten Stofftransport beim Nähen von Dekorstichen. Die offene Form gewährleistet eine gute Sicht auf die Stiche.

Für schlecht gleitende Stoffe ist der offene Stickfuss auch mit einer speziellen Gleitsohle (# 56) erhältlich. Ausserdem ist der offene Stickfuss # 20/20C/20D aufgrund seines Aufbaus ideal zum Annähen von Bändern und Anfertigen von attraktiven Applikationen.

 

Schnuraufnähfuss # 21

Der Schnuraufnähfuss # 21 erleichtert das Aufnähen von dünnen Bändern, Kordeln und Litzen. Auch für Arbeiten mit Posamenten, Tressen und Schnurapplikationen ist der Schnuraufnähfuss # 21 ideal. Durch ein abgeschrägtes Loch für Schnüre und Garne mit einem Durchmesser bis zu 3 mm gelingt mit dem Schnuraufnähfuss # 21 ein gleichmässiges, sauberes Nähen.

 

Schnürchenfuss 3 Rillen # 22

Der Schnürchenfuss mit 3 Rillen # 22 ist ideal zum gleichzeitigen Aufnähen von mehreren Garnen, Wollfäden oder Schnüren. Dadurch entsteht im Handumdrehen ein dekorativer Bändcheneffekt auf Kleidungsstücken und Heimtextilien. Durch seinen schwenkbaren Riegel an der Oberseite hält der Schnürchenfuss mit 3 Rillen # 22 die Kordeln sicher an ihrem Platz und verhindert ein Verwickeln der Garne beim Nähvorgang.

 

Applikationsfuss # 23

Der Applikationsfuss # 23 ist der Spezialist, wenn es ums Applizieren mit einer schmalen Raupennaht (bis zwei Millimeter) geht: Dank seiner raffinierten Konstruktion gestattet er auch bei sehr dichten Stichreihen einen guten Transport des Stoffes. Eine Aussparung an der Vorderseite des Nähfusses erlaubt das Einlegen eines Beilauffadens, sodass auch das Nähen von Raupennähten mit Garneinlage reibungslos vonstatten geht.

Mit seiner breiten Fadenfreistellung eignet sich der Applikationsfuss # 23 auch hervorragend zum Nähen von Minipaspeln oder für traditionelle Nähtechniken. Und da der Applikationsfuss # 23 über eine transparente Sohle verfügt, behalten Sie jederzeit volle Sicht auf den Nähbereich – besonders beim Nachnähen von Konturen und Ecken ein entscheidender Vorzug.

 

Freihandstickfuss # 24

Der Freihandstickfuss # 24 bietet eine ganze Reihe von Vorzügen: er gestattet nicht nur eine optimale Sicht auf den Nähbereich, was besonders beim Nachnähen vorgezeichneter Linien vorteilhaft ist, sondern verhindert mit seinem vertikalen Federmechanismus auch ein Flattern oder Hochziehen des Stoffes beim Sticken, wodurch eine besonders präzise Stichbildung gewährleistet ist. Mit dem Freihandstickfuss # 24 lassen sich eine Vielzahl von Sticktechniken hervorragend umsetzen: Monogramm- oder Seidenbandstickereien, Fadenmalerei oder Richelieustickereien – und auch beim Quilten sorgt seine clevere Konstruktion für erstklassigen Nähkomfort.

 

Schnürchenfuss 5 Rillen # 25

Der Schnürchenfuss mit 5 Rillen ist ein praktischer Helfer zum gleichzeitigen Aufnähen von mehreren parallel verlaufenden Garnen. Durch die speziellen Rillen haben die eingesetzten Kordeln eine sichere Führung. Zusätzlich werden sie durch einen schwenkbaren Riegel festgehalten. Das verhindert ein Verwickeln der Garne beim Nähvorgang. Mit dem Schnürchenfuss mit 5 Rillen lassen sich so zauberhafte Bandapplikationen und Tressen für Heimtextilien und Kleidungsstücke anfertigen.

 

Stickfuss # 26

Durch seine spezielle Konstruktion ist der Stickfuss (Tropfenform) # 26 der Spezialist, wenn es um optimalen Halt und ansprechende Stickergebnisse geht. Die Gestaltung der Fusssohle sowie das tropfenförmige Stichloch ermöglichen einen sicheren Halt. Dadurch wird das Risiko auf Verletzten des Oberfadens gemindert. Im Stickfuss # 26 befindet sich ausserdem eine vertikale Feder. Diese drückt beim Hochziehen der Nadel auf den Stoff und verhindert so, dass dieser flattert. Bei diesem Nähfuss handelt es sich um einen Freihandnähfuss, der ideal zum Sticken sowie zum Durchführen freigeführter Nähtechniken mit der Maschine geeignet ist. Weiterhin lassen sich mit dem Stickfuss (Tropfenform) # 26 Stopfarbeiten an feinen Geweben vornehmen.

 

Quiltfuss # 29

Der Quiltfuss # 29 ist ein spezieller Nähfuss zum komfortablen Freihand-, Konturen- und Mäanderquilten. Die vertikale Feder verhindert das Flattern des Stoffes und drückt ihn sicher auf die Arbeitsfläche. Das Material bleibt beim Nähen glatt liegen und kann mit sauberen, klaren Stichen verarbeitet werden. Für noch mehr Nähkomfort besitzt der Quiltfuss # 29 eine transparente Sohle. Damit behalten Sie Nadel und Nähbereich stets optimal im Blick.

 

Biesenfüsse Nr. 30-33 / 3-9 Rillen

Biesen verleihen einer Stoffoberfläche Struktur. Für mittelschwere Stoffe Fuss # 31 mit einer 3mm-Zwillingsnadel verwenden.

Biesen verleihen einer Stoffoberfläche Struktur. Für schwere Stoffe Fuss # 30 verwenden in Kombination mit einer 4mm-Zwillingsnadel.

Für leichte bis mittelschwere Stoffe, Fuss # 32 in Kombination mit einer 2mm-Zwillingsnadel verwenden.

Für sehr leichte Stoffe kann der Fuss # 33 mit einer 1- oder 1.6mm-Zwillingsnadel eingesetzt werden. Biesen können mit Dekorstichen kombiniert werden.

 

Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34 / 34C / 34D

Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34/34C/34D
Der Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34/34C/34D bietet freie Sicht auf Nadel und Nähbereich. Mithilfe der roten Markierungen auf der Fussoberseite ermöglicht er ein besonders genaues und sorgfältiges Arbeiten.

Der Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34/34C/34D ist ein echter Allrounder. Er eignet sich für viele vor- und rückwärts transportierende Nutz- und Dekorstiche und wird gerne für allgemeine, grosse und kleine Nähprojekte eingesetzt.

 

Reissverschlussfuss # 35

Der Reissverschlussfuss # 35 ist ideal zum Einnähen von verdeckten Reissverschlüssen an Kleidungsstücken. Der Reissverschluss wird so durch die Naht verdeckt, dass er unsichtbar ist. Besonders geeignet für Röcke und Kleider oder elegante Hosen.

Zwei schräge Rillen dienen als Führung und ermöglichen ein einfaches Arbeiten im Vergleich zu herkömmlichen Einnähmethoden. Die Rillen liegen beim Reissverschlussfuss # 35 an der Unterseite.

Die Spiralen des Reissverschlusses laufen ganz einfach in den Rillen auf der Unterseite des Reissverschlussfusses #35.

Sichern Sie sich den Reissverschlussfuss # 35 – Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Reissverschlussarbeiten.

 

Patchworkfuss # 37 / 37D

Der Patchworkfuss # 37/37D ist für Geradstiche konzipiert und daher ideal zum Nähen mit 3 oder 6 mm breiten Nahtzugaben.

Bei Patchwork und anderen Präzisionsarbeiten sorgt eine grosse Auflagefläche für verstärkten Halt. Zusätzlich verfügt der Patchworkfuss # 37/37D über drei seitliche Markierungen in gleichen Abständen. Diese dienen zur optimierten Orientierung beispielsweise während des winkeligen Einsetzens von Teilen beim Patchworken. Eine flache Fusssohle mit schmaler Rille dient als Fadenfreistellung.

 

Paspelfuss # 38

Der Paspelfuss # 38 wird oft auch als der ungleiche Nähfuss bezeichnet, da er ungleichmässig hohe Unterseiten hat. Dadurch ist der Nähfuss ideal zum Herstellen von schmalen bis mittleren Paspeln sowie zum Nähen von unebenen Stofflagen. Die rechte Fussseite liegt beim Paspelfuss # 38 höher und ermöglicht so ein gutes Durchgleiten der Stofflagen beim Nähen. Neben Paspelarbeiten ist der Fuss auch zum Aufnähen von dicken Bändern, Kordeln oder Klettverschlüssen geeignet. Liegt das Band unter der höheren Seite bündig an der Kante des dicken linken Fussteils, kann die Nadel die Bandkante optimal fassen.

 

Stickfuss mit transparenter Sohle # 39 / 39C

Die durchsichtige Sohle gewährt eine gute Sicht auf den Arbeitsbereich. Das kleine Loch in der Fussmitte dient als Führung zum Übernähen eines Beilaufgarnes. Dieser Fuss eignet sich besonders für Dekorstiche, Raupennähte, Applikationen, zum Übernähen von Perlgarnen, zum Nähen von Luftfestons usw.

 

Quertransportfuss # 40C

Mit dem Quertransportfuss # 40C wird das Nähen von grossen und aufwendigen Motiven mit Quertransport zum Kinderspiel. Der Nähfuss hat einen entschiedenen Vorteil: Der Rand der Fadenaussparung ist abgeschrägt, sodass die Stiche in verschiedenen Richtungen gut unter den Fuss gleiten können. Ausserdem besitzt der Fuss keine Öffnungen, in denen Fäden hängen bleiben können. Das Arbeiten geht so schnell und sauber von der Hand. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf – der Quertransportfuss # 40C ermöglicht Ihnen, auch aussergewöhnliche Designs und anspruchsvolle Muster ohne viel Aufwand umzusetzen.

BERNINA Stichregulator (BSR) # 42

Der BSR-Nähfuss reagiert auf die Bewegung des Stoffes unter dem Fuss und steuert die Geschwindigkeit der Nadel beim Freihandnähen (bei versenktem Transporteur). Die eingestellte Stichlänge wird unabhängig von der Bewegung des Stoffes beibehalten. Es resultiert ein absolut gleichmässiges Stichbild. Der BERNINA Stichregulator kann Geradstiche und Zickzack-Stiche ausführen.

 

Freihandkordelaufnähfuss # 43

Der Kordelaufnähfuss # 43 ist ein Spezialist in Sachen Applikationen mit Kordeln, Garnen und Bändern. Das Material wird der Nadel durch ein Loch auf dem Nähfuss direkt zugeführt und kann bei versenktem Transporteur flexibel in alle Richtungen angenäht werden. Auf diese Art entstehen im Handumdrehen phantasievolle Linien, Muster und Formen. Der Kordelaufnähfuss # 43 besitzt zudem eine praktische Materialführungsöse, die beim Fadenabschneider angebracht werden kann. Entdecken Sie jetzt den Kordelaufnähfuss # 43 und verzieren Sie Tischwäsche, Bekleidung und Taschen mit attraktiven Kordeldekorationen.

 

Echoquilt- und CutWorkfuss # 44C

Der Echoquilt- und CutWorkfuss # 44C ist der ideale Begleiter für zahlreiche kreative Näharbeiten. Er eignet sich zum Echo-/Schattenquilten wie auch zum Freihandquilten. Ausserdem können Sie mit dem Echoquilt- und CutWorkfuss # 44C ganz einfach mit Zickzackstich Freihandstickereien und zauberhafte Fadenmalereien anfertigen. Zusammen mit dem BERNINA CutWork-Tool kann der Echoquilt- und CutWorkfuss # 44C ausserdem hervorragend zum Schneiden von BERNINA CutWork Mustern mithilfe der dazugehörigen BERNINA CutWork Software verwendet werden. Entdecken Sie jetzt den vielseitigen Echoquilt- und CutWorkfuss # 44C von BERNINA!

 

Transparenter Biesen-Deko-Stichfuss # 46C

Mit dem transparenten Biesen-Deko-Stichfuss # 46C können ganz einfach ansprechende Biesen genäht und danach gleichmässig verziert werden. Durch den transparenten Nähfuss ist das Arbeitsfeld dabei stets perfekt im Blick. Zuerst werden die Biesen gearbeitet. Die fertigen Biesen verlaufen dabei in den Rillen an der Fussunterseite. In einem zweiten Arbeitsschritt werden die Biesen dann von dem transparenten Biesen-Deko-Stichfuss # 46C mit exakt parallel verlaufenden Stichen verziert. Auf das Anzeichnen von Linien kann dabei verzichtet werden. Stöbern Sie jetzt im umfangreichen Sortiment von BERNINA und lernen Sie den transparenten Biesen-Deko-Stichfuss # 46C kennen.

 

Spanische Hohlsaumvorrichtung # 47

Die Spanische Hohlsaumvorrichtung ist der Spezialist, wenn es um raffinierte Zierarbeiten geht. So lassen sich dank diesem Spezialzubehör problemlos Bordüren an Röcke und andere Kleidungsstücke nähen. Auch das Annähen von Fransen an Gardinen ist mit der Hohlsaumvorrichtung einfach. Verwendung findet die Spanische Hohlsaumvorrichtung ausserdem beim Zusammenfügen von einzelnen Stoffteilen, etwa zur Verbreiterung von Tischdecken oder -läufern. Sie ist für verschiedene Nähmaschinen geeignet. Einfach den Nähfuss #20 / 20C und die Hohlsaumvorrichtung montieren und einen geeigneten Stich wählen. Achtung: Das Zubehör eignet sich nicht für Stiche mit vielen Vor- oder Rückwärtsstichen. Setzen Sie Zierprojekte effizient um – mit der Spanischen Hohlraumvorrichtung, dem Spezialisten beim Zusammenfügen versäuberter Kanten.

 

Obertransportfuss # 50 mit drei Wechselsohlen und Kantenlineal

Der Obertransportfuss # 50 mit drei Wechselsohlen und Kantenlineal ist ein Profi bei der Verarbeitung von anspruchsvollen Stoffen. Er eignet sich besonders gut zum Maschinenquilten sowie zum Nähen von schlecht gleitenden Materialien. Ausserdem verhindert er ein Verschieben beim Zusammennähen von gestreiften oder karierten Stoffen. Der Obertransportfuss # 50 besitzt eine spezielle Quiltsohle, eine Standardsohle sowie eine Sohle mit mittiger Führung zum schmalkantigen Absteppen und Nähen im Nahtschatten. Seine beiden Kantenlineale unterstützen zusätzlich das genaue Arbeiten. Das Ergebnis sind gleichmässige Näharbeiten mit perfekt übereinstimmenden Mustern. Entdecken Sie jetzt Ihren Obertransportfuss # 50 mit drei Wechselsohlen und Kantenlineal im BERNINA Zubehör!

 

Rollenfuss # 51

Der Rollenfuss # 51 ist ein Fachmann für das Nähen auf schwierigen Materialien. Durch seine drei Rollen an der Fussunterseite gleitet er mühelos über haftende Textilien wie Leder und Vinyl sowie Stoffe mit starker Oberflächenstruktur. Der Stofftransport wird nicht behindert, es entsteht ein sauberes und gleichmässiges Stichbild. Dadurch ist der Rollenfuss # 51 ideal für Lederziersteppereien sowie das Anfertigen und Ausbessern von Taschen, Regenmänteln und anderen Kleidungsstücken oder Heimtextilien.

 

Zickzack Nähfuss mit Gleitsohle # 52 / 52C / 52D

Der Zickzack-Nähfuss mit Gleitsohle # 52 eignet sich durch seine Antihaftbeschichtung ausgezeichnet für das Nähen auf schwierigen Materialien wie Leder oder Kunststoff. Er gleitet mühelos und sicher über das Material und erzeugt dabei ein sauberes, gleichmässiges Stichbild. Vom Aufbau gleicht der Zickzack-Nähfuss mit Gleitsohle # 52 dem herkömmlichen Zickzack-Nähfuss # 0 und ist ebenso vielseitig anwendbar.

 

Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53

Der Geradstichfuss # 53 mit Gleitsohle ist speziell für Geradsticharbeiten auf schlecht gleitenden Materialien wie Leder, Kunststoff oder Blachenstoff geeignet. Er gleitet leicht über das Material und drückt es dabei sicher an. Dadurch garantiert der Geradstichfuss # 53 ein faltenfreies, sorgfältiges Arbeiten auf dicken und dünnen Materialien. Seine unterschiedlich breiten Zehen ermöglichen zudem das Nähen mit zwei verschiedenen Nahtzugaben. Aufgrund seiner Bauweise und besonderer Eigenschaften eignet sich der Geradstichfuss # 53 auch ausgezeichnet zum Absteppen.

 

Reissverschlussfuss mit Gleitsohle # 54

Der Reissverschlussfuss # 54 mit Gleitsohle eignet sich mit seiner speziellen Antihaftsohle besonders für das Annähen von Reissverschlüssen auf schlecht gleitenden Materialien wie Leder oder Kunststoff. Ebenso wie der Reissverschlussfuss # 14 / 14D besitzt der Reissverschlussfuss # 54 mit Gleitsohle eine verstellbare Führung auf der Fussoberseite. Damit gelingen absolut gleichmässige parallele Steppnähte beim Absteppen von Kanten oder Annähen von Paspeln.

 

Rollfuss # 55

Der Rollfuss # 55 ist ein Profi für das Arbeiten auf schlecht gleitenden Materialien wie Leder, Wildleder oder Kunststoff. Auch zum Quilten und Verarbeiten von mehrlagigen Stoffen ist er ideal. Der Rollfuss # 55 besitzt ein Rad mit strukturierter Oberfläche. Damit rollt er leicht über den Stoff und ermöglicht das einfache und präzise Nähen von Kurven und geraden Linien, sowie das Aufnähen von Litzen und Kordeln. Besonders praktisch ist dabei die freie Sicht auf den gesamten Nähbereich.

Offener Stickfuss mit Gleitsohle # 56

Der offene Stickfuss ist ein wahres Mulitalent. Er eignet sich zum Aufnähen von Applikationen, wie Zier- oder Gummibänder, aber auch für Richelieustickerei. Auch Kreistickereien und das Nähen von Linien, Kurven und Ecken können Sie mit diesem Fuss umsetzen. Die praktische Gleitsohle ermöglicht dabei auch bei schlecht gleitenden Stoffen ein einfaches Arbeiten. Durch die trapezförmige, grosse Aussparung kann der Stoff ungehindert transportiert werden. So kann der Stickfuss gut über kompakte Stichmuster gleiten. Das Aussparung garantiert zudem eine gute Sicht auf den Nähbereich.

 

Patchworkfuss # 57 / 57D mit Führung

Der Patchworkfuss # 57 mit Führung unterscheidet sich durch seine seitlich montierte Führungsschiene vom Patchworkfuss # 37. Er eignet sich dadurch besonders für Patchworkarbeiten mit 6 mm (1/4 Inch) oder 3 mm (1/8 Inch) Nahtzugabe. Auch andere präzise Nähtechniken, die eine exakte gerade Naht erfordern, profitieren vom Patchworkfuss # 57 mit Führung. Der Anschlag wird dabei direkt an die Stoffkante oder Nählinie angelegt. Dadurch werden beim Nähen gerade Abstände und Linien erzielt.

 

Doppelkordelfuss # 59 / 59C / 60C

Der Doppelkordelfuss # 59 ermöglicht das gleichzeitige Annähen von zwei parallel verlaufenden Kordeln mit einem Durchmesser von 4 bis 6 mm. Mit seinen beiden Rillen bietet der Doppelkordelfuss # 59 den Kordelsträngen eine perfekte Führung, so dass sie präzise angenäht werden können. Das Ergebnis ist eine äusserst gleichmässige, ansprechende Kordelapplikation. Der Doppelkordelfuss # 59 ist ausserdem optimal zum Nähen von Paspeln geeignet.

Der Doppelkordelfuss # 60C lässt das zeitgleiche Annähen zweier paralleler Kordeln von maximal 7 bis 8 mm Durchmesser zu. Dank seinen zwei Rillen ermöglicht der Doppelkordelfuss # 60C eine ideale Führung, so dass Sie schnell und gleichmässig arbeiten können. Daraus entsteht eine ansprechende Näharbeit mit hoher Verarbeitungsqualität. Durch seine Form ist der Doppelkordelfuss # 60C ausserdem ausgezeichnet dafür geeignet Paspeln anzunähen.

 

 

Schmalsäumer Zick-Zack 2mm # 61

Der Säumer # 61 ist ein praktischer Nähfuss, der mehrere Arbeitsschritte in einem Nähvorgang ermöglicht. Nutzen Sie diesen Fuss besonders zum Verarbeiten von feinen Stoffen. Bei der Arbeit mit dem Säumer wird der Stoff zur Schnecke hingeführt, die die Stoffkante doppelt umschlägt. Durch dieses Vorgehen kann der Stoff später nicht mehr ausfransen. Die Führung hält den entstandenen Saum bis zum Stichloch zusammen. Mit einem Zickzackstich wird die Stoffkante zu einem schmalen, festen Saum vernäht, der dann ungehindert unter dem Fuss hindurchgleiten kann. Nach einigen Wiederholungen wird Ihnen dieser Arbeitsschritt einfach von der Hand gehen.

Schmalsäumer Geradstich 2mm # 62

Der Schmalsäumer für Geradstich 2 mm # 62 ist der Spezialist, wenn es um Stichgenauigkeit und feine Säume geht. Die Schnecke vorne am Nähfuss ermöglicht das doppelte Einschlagen des Stoffes in nur einem Arbeitsgang. Durch diesen Doppelumschlag bildet sich ein fester Saum, der nicht ausfranst. In der Fusssohle befindet sich die Führung. Diese hält die Stoffkante bis zum Stichloch zusammen und verhindern so ein Herausrutschen des Stoffes aus der Schnecke. Insgesamt gibt es von BERNINA sieben Säumerfüsse. Beim Schmalsäumer für Geradstich 2 mm # 62 entspricht die Rillenbreite der fertigen Saumbreite von 2 mm.

Schmalsäumer Zick-Zack 3mm # 63

Der Säumer für den Zickzackstich 3 mm # 63 ist ein Fachmann für das Säumen mit Doppelumschlag. Die Schnecke an der Fussvorderseite schlägt den Stoff doppelt ein. Dann wird er mit Zickzackstich genäht. Eine spezielle Führung an der Fussunterseite hält den Stoff vor und während dem Nähvorgang sicher zusammen und sorgt für den gleichmässigen Materialtransport. Das Ergebnis ist ein robuster, schmaler Saum. Der Säumer für den Zickzackstich 3 mm # 63 ist ideal zum Säumen von feinen Stoffen. Ausserdem kann er im selben Arbeitsgang dekorative Spitzenkanten annähen. So entstehen geschmackvolle Säume an Heimtextilien und Kleidungsstücken.

Schmalsäumer Geradstich 4mm # 64

Der Schmalsäumer für Geradstich 4 mm # 64 ist ideal zum Fertigen von Säumen an mittelschweren Stoffen. Der Nähfuss erledigt mehrere Arbeitsschritte in nur einem Nähvorgang. Die Schnecke vorne am Nähfuss sorgt für ein doppeltes Umschlagen der Stoffkante. Der Stoff darf beim Nähen nicht aus der Schnecke rutschen. Nach einigem Üben geht Ihnen das Arbeiten einfach von der Hand. Durch doppeltes Umschlagen kann die Stoffkante später nicht ausfransen. Eine Führung in der Fusssohle leitet den umgeschlagenen Stoff zum Stichloch. Hier wird das Nähgut mit einem Geradstich zu einem 4mm breiten, festen Saum vernäht. Der fertige Saum gleitet dann leicht unter dem Fuss hindurch, was ein flüssiges Nähen ermöglicht.

Säumer Zick-Zack 6mm # 66

Der Säumer für den Zickzackstich 6 mm # 66 arbeitet nach einem ähnlichen Prinzip wie die speziell für den Geradstich entwickelten Nähfüsse. Auch bei diesem Säumerfuss wird der Stoff von vorne der Schnecke zugeführt und zur optimalen Festigung doppelt umgeschlagen. Anschliessend wird der Saum mit einem Zickzackstich genäht. Die Führung befindet sich beim Säumer 6 mm # 66 in der Sohle und ermöglicht ein reibungsloses Gleiten des Saumes unter dem Fuss. Mit einer Stichbreite von 6 mm ist dieser Nähfuss von BERNINA ideal bei Nähprojekten mit mittelschweren Stoffen geeignet.

Muschel- und Tricotsäumer 2mm # 68

Der Muschel- und Trikotsäumer 2 mm # 68 eignet sich als Nähfuss optimal zum Säumen von weichen Stoffen wie beispielsweise T-Shirts oder Unterwäsche. Eine Schnecke führt in einem Arbeitsgang die Stoffkante von vorne zu und schlägt diese doppelt ein. Dadurch entsteht ein schmaler und fester Saum, der in Kombination mit der entsprechenden Stichart den bewährten Muschelsaum ausmacht. Ausgestattet ist der Muschel- und Trikotsäumer # 68 mit einer Führung von 2 mm Breite. Die Führung ist tiefer und runder als bei Säumern üblich und ermöglicht so ein dekoratives, leicht dreidimensionales Saummuster. Geniessen Sie präzises Arbeiten mit dem Muschel- und Trikotsäumer 2 mm # 68 – der zuverlässige Partner für Saumnäharbeiten.

Muschel- und Tricotsäumer 4mm # 69

Der Muschel- und Tricotsäumer 4 mm # 69 ist ein spezieller Nähfuss zum Säumen von weichen Stoffen wie Tricotware. Er schlägt den Stoff mithilfe einer Schnecke zweifach ein und hält ihn mit seiner Führungsschiene in der Fusssohle bis zum Nähen sicher zusammen. Das Ergebnis ist ein schmaler, leicht dreidimensionaler Saum. Je nach gewählter Stichart kann der Muschel- und Tricotsäumer 4 mm # 69 auch einen Muschelsaum nähen. Er ist ebenfalls zum Aufnähen von Spitzen und Bordüren geeignet.

Kapperfuss 4mm # 70

Der Kapperfuss 4 mm # 70 ermöglicht präzise Kapp- und Flachnähte bei leichten und mittelschweren Stoffen. Als Führung für eingeschlagene Stoffkanten von Sportbekleidung, Jeans und Herrenhemden dient die eckige Zehe rechts am Nähfuss. Dank einer kleinen Schaufel am linken Teil der Fussspitze kann mit dem Kapperfuss 4 mm # 70 die Stoffkante für die zweite Nählinie festgehalten werden. Der vielseitige Nähfuss eignet sich ausserdem für Näharbeiten an beidseitig tragbarer Bekleidung.

Kapperfuss 8mm # 71

Der Kapperfuss 8 mm # 71 ist ein zuverlässiger Partner in Sachen Kapp- und Flachnähte bei schweren Stoffen. Flache Doppelnähte lassen sich in zwei Arbeitsschritten beispielsweise an Jeans oder Sportbekleidung nähen. Dazu werden die Teile mit entsprechender Nahtzugabe aufeinandergelegt und mit einer Stepplinie genäht. Eine Schaufel links an der Fussspitze hält den eingeschlagenen Stoff für die zweite Nählinie fest. Da beide Nahtzugaben beim Kapperfuss 8 mm # 71 in die Naht eingeschlossen werden, eignet sich der Nähfuss auch für beidseitig tragbare Kleidungsstücke.

Verstellbarer Rulerfuss # 72

Bei dieser Anwendung wird entlang einer Plexiglasschablone genäht, um dekorative Quiltmuster wie Linien, Federn, Kreise etc. zu kreieren. Dafür können alle handelsüblichen ¼ Inch dicken Plexiglasschablonen verwendet werden. Der hohe Sohlenrand ermöglicht das Quilten an allen Kanten der Plexiglasschablone, was vor allem bei Kreisen von Bedeutung ist.
 
Bei dieser Technik wird der Transporteur gesenkt und der Stoff  mit der Plexiglasschablone von Hand geführt. Über das Verstellrad kann die Fusshöhe individuell an die Stoffdicke angepasst werden, damit sich der Stoff ohne Widerstand bewegen lässt. Die Möglichkeit die Fusshöhe zu verstellen, erweitert den Anwendungsbereich von BERNINA Nähmaschinen ohne „automatische Nähfussdruck/Nähfusshöhe“-Funktion.

Kreisstickapparat # 83

Mit dem Kreisstickapparat # 83 können Sie ausgefallene und dekorative Kreise oder Halbkreise sticken. Der Apparat wird am Freiarm festgeschraubt. Der Drehpunkt kann entweder links oder rechts liegen. Die Fixierschraube ist dabei so flach, dass der Stofftransport nicht gestört wird. Am Schlitten lässt sich ein Radius zwischen 2,5 bis 13,5 cm einstellen. Für das Kreissticken muss der Stoff gut stabilisiert sein. Daher sollten Sie das Nähgut mit 2 oder 3 Lagen Vlies unterlegen. Der Stoff wird auf die Drehpunktspitze gesteckt und mit einer Gummikappe fixiert. So kann beim Nähen nichts verrutschen. Der Kreisstickapparat kann mit verschiedenen Nähfüssen kombiniert werden. Sie können Kreise mit jeglichen Dekorstichen nähen und sogar kreisförmig Buchstaben anordnen.

 

Biesenvorrichtung

Die Biesenvorrichtung erleichtert Ihnen das Nähen von gefüllten Biesen. Dazu wird ein Beigarn durch den Durchgang geführt. Beim Nähen in Kombination mit einem Biesenfuss wird das Beigarn automatisch in die Biesen eingenäht. So ensteht ein schöner Reliefeffekt.

 

Kräusler # 86

Der Kräusler # 86 ist ein Spezialist für das einfache Kräuseln und Fälteln von Stoffen. Durch seine variablen Einstellmöglichkeiten kann sowohl die Faltentiefe als auch die Häufigkeit des Kräuselns variiert werden. Der Kräusler # 86 kann damit wahlweise bei jedem Stich, bei jedem 6. oder jedem 12. eine Kräuselfalte legen. Es besteht auch die Möglichkeit, ohne Austauschen des Nähfusses faltenfrei zu nähen (Kräusler-Stellung = 0). Die Kräuselung entsteht mit dem speziellen Kräuselblatt. Durch das Auf und Ab der Nadel wird dabei stets ein wenig Stoff gefasst und unter die Nadel geschoben. Das Ergebnis sind saubere und gleichmässige Kräuselungen an Heimtextilien oder Kleidungsstücken. Die Faltentiefe kann stufenlos durch das Drehen einer Kreuzschlitz-Stellschraube festgelegt werden. Entdecken Sie jetzt die einfache Handhabung des Kräuslers # 86 und freuen Sie sich über gelungene Näharbeiten!

 

Bandeinfasser # 87 für vorgefalzte Bänder

Der Bandeinfasser # 87 ist das ideale Hilfsmittel für das Nähen von sauberen Kantenabschlüssen mit vorgefalztem Schrägband. Damit bekommen Bekleidung, Heimtextilien und Handarbeiten einen gleichmässigen, schönen Kantenabschluss. Der Bandeinfasser # 87 sorgt durch seine angebrachte Führung für einfache Handhabung und gleichmässige, schöne Kanten. Er ist wahlweise in drei unterschiedlichen Breiten erhältlich und ermöglicht das Arbeiten mit Bändern von 13, 20 oder 25 mm Breite. Für das optimale Arbeiten mit dem Bandeinfasser # 87 muss wird dazu gehörige Bandeinfasserfuss # 95 / 95C verwendet. Mit dem komfortablen Bandeinfasser # 87 für vorgefalzte Bänder zaubern Sie im Handumdrehen formschöne Kantenabschlüsse.

 

Bandeinfasser # 88 für nicht vorgefalzte Bänder

Der Bandeinfasser # 88 für nicht vorgefalzte Bänder eignet sich optimal zum Einfassen von Stoffkanten mit Schrägband. Das ungefalzte Band wird durch die angebrachte Führungsschiene eingeführt, genau an der Stoffkante positioniert und bis zum Festnähen sicher fixiert. Auf diese Art entstehen gleichmäßige und saubere Kanteneinfassungen an Heimtextilien, Handarbeiten und Kleidungsstücken. Der Bandeinfasser # 88 ist in drei Versionen für Bandbreiten von 28, 32 und 38 mm Breite erhältlich und es benötigt für ein perfektes Ergebnis den dazu passenden Bandeinfasserfuss # 95 / 95C.

 

Nadel-Punch-Zubehör-Set CB-Greifer

Dieses Set zum Nadelfilzen kann auf allen BERNINA Nähmaschinen verwendet werden, die mit einem CB-Greifer ausgestattet sind. Mit geeigneten Wollzwirnen oder losen Wollfasern können dekorative Muster in Stoffe eingearbeitet werden. Besonders geeignete Stoffe sind Loden, Walkstoffe oder Filze.

 

Nadel-Punch-Zubehör-Set RL-Greifer

Dieses Set zum Nadelfilzen kann auf allen BERNINA Nähmaschinen verwendet werden, die mit einem Rundlauf-Greifer ausgestattet sind. Mit geeigneten Wollzwirnen oder losen Wollfasern können dekorative Muster in Stoffe eingearbeitet werden. Besonders geeignete Stoffe sind Loden, Walkstoffe oder Filze.

 

Bandeinfasserfuss # 95 / 95C zu Bandeinfasser # 87 und # 88

Der Bandeinfasserfuss # 95 ist ein spezieller Nähfuss für das Arbeiten mit Bandeinfassern für vorgefalzte und nicht vorgefalzte Bänder. Durch seinen besonderen Aufbau unterstützt und erleichtert er das Nähen mit dem Bandeinfasser # 87 und # 88. Mit dem Bandeinfasserfuss # 95 lassen sich saubere und gleichmässige Kantenabschlüsse an Handarbeiten, Heimtextilien und Bekleidungen fertigen. So gelingen einfache und aufwendige Nähprojekte im Handumdrehen. Entdecken Sie jetzt Ihren praktischen Bandeinfasserfuss # 95 zu Bandeinfasser # 87 und # 88 und fertigen Sie mit ihm ganz einfach attraktive Kantenabschlüsse mit Schrägband!

nach Oben